28.03.11 Neuer Lack für altes Holz

wandpaneele-schloss.jpg

l1000577-1.jpg
Die Paneele in der ehemaligen Bibliothek, dem “Frühstückszimmer” von Arnold Esche, wurden aufwendig vom Lack der letzten 125 Jahre befreit. Das war nötig, weil die feingliedrigen Profile dermassen mit Material gefüllt waren, dass man sie nur noch erahnen konnte.
6 Schichten hatten alles egalisiert. Eine Bestandsanalyse ergab eindeutige Farbbefunde, die dem Umbau durch Henry van de Velde zugeordnet werden konnten. Schlussendlich war es dann ein Leichtes, die Täfer wieder in der Originalfarbe neu zu fassen.


No comments yet. Be the first.

Leave a reply