11.09.06 Aufgang

eingangsbereich 01.jpg

eingangsbereich 02.jpg

Vor dem Vestibül befindet sich der “repräsentative” Eingang. 9 Stufen aus Granit führen von der Haustüre zur 3-flügeligen Glastüre, dem eigentlichen Eingang. Unter diversen Anstrichen wurde die Originalfarbe von 1906/07 wieder freigelegt. Das Velde´sche Farbkonzept konnte durch Proben an Wand, Decke und Türen nachgewiesen werden und ergab eine interessante Abstufung von Grau-beige (Wandfläche und Decke), zu einem warmen, hellen grünlich-blauen Grauton (Aussenseite der Glastüren). Nach dem Entfernen der Anstriche durch abkratzen mit “kleinem Werkzeug” wurden die Originaltöne nachgemischt und der gesamte Raum neu gefasst. Nun kann man die von van de Velde bewusst inszenierte Dramatik der Farbkomposition zum ersten Mal in einer Raumfolge (Eingang – Vestibül) wieder spüren. Intelligent gesetzt – ein Spiel mit Hell und Dunkel.
Von den Holzpaneelen links und rechts der Türen konnten nur noch Spuren nachgewiesen werden. Das Abschlusspaneel an der Wand wurde also in Anlehnung an die vorhandene Geometrie neu angefertigt.


No comments yet. Be the first.

Leave a reply