04.06.16 Malerei in Kammzug-Technik

strip3_test_mono

L1050446

Entwurf einer Tapete im historischen Kontext für das Schloss (hier das erste Musterstück, Breite 70cm). Die Malerei wird digital im Masstab 1:1 erstellt und als Vliestapete produziert. Die Tapete simuliert die s.g. “Kammzug-Technik”, bei der Farbe auf Wände aufgetragen und mit geeignetem Werkzeug in Streifen abgezogen wurde. Die gesamte Abwicklung hat eine Lauflänge von ca. 19,00 m bei einer Höhe von 1,75m. Die Tapete wird auf die bereits vorbereiteten Gk-Täfer aufgezogen (unteres Bild) und hat keinerlei Rapport, d.h. es gibt keine Musterwiederholung auf der gesamten Abwicklung.


No comments yet. Be the first.

Leave a reply