05.04.06 “Bodenproben”

56 Bodenprobe.jpg

Proben des “Steinholz-Bodens” aus dem “Grünen Salon” und dem Badezimmer im Obergeschoss. Die Proben werden in ein Farblabor geschickt, um die genaue Zusammensetzung der Pigmente und Zuschlagsstoffe zu ermitteln. Dann wird eine Materialmischung erstellt, um einen durchgefärbten Magnesit-Estrich zur Ergänzung der Fehlstellen im Boden herzustellen. Es gilt das richtige Magnesium (aus China) und den richtigen Sand (aus Österreich) etc. zu finden. Zusammen mit der Pigmentanalyse aus dem Farblabor ist dies die Grundlage, um möglichst dicht am historischen Befund zu landen.


No comments yet. Be the first.

Leave a reply